FANDOM


InsolitudePROTO
TheBeginningTHUMB5445
Autor: Julian M. & Emmi T.
Veröffentlichung: 2017
Staffel: Staffel 1
Buchnummer: #001
Kapitel: "Prolog" bis Kapitel 10
Nächstes Buch: "Twenty Hands"

Backfire - In Solitude ist der erste Band der ersten Staffel und damit das erste Buch überhaupt von Backfire.

Inhaltszusammenfassung

"Prolog"

Im Prolog oder dem ersten Kapitel werden die neun Charaktere vom Anfang, sowie die Reise zum Urlaubsort und der Urlaubsort selbst etwas genauer beschrieben. Desweiteren kommen die neun Schulabsolventen in Georgestone an und erleben dort ihren ersten Tag; kaufen für den folgenden Abend Zeug zum Grillen ein und planen den zweiten Tag.

"Kapitel 2"

Als plötzlich das Wetter umschlägt, ändert sich auch einiges im Leben von Julien und den Anderen. Während die Gruppe den Grill und das Essen wegräumt, da Regen aufzieht, begeben sich Julien, Ricard und Asfat in die Küche, aus welcher mysteriöse Geräusche wenige Sekunden zuvor kamen. In dieser finden sie einen Zombie vor, welcher durch die Fenstertür in die Küche gebrochen ist und orientierungslos gegen die Schränke läuft. Als sich der Zombie langsam auf die Gruppe zubewegt und kurz vor ihnen steht, wird der Zombie durch die zerbrochene Fenstertür von draußen aus angeschossen und anschließend getötet.

"Kapitel 3"

Die Schießenden aus dem Garten identifizieren sich als die Polizisten Dave, Barry und ein weiterer unbenannter Polizist. Die Anderen stoßen zu der Gruppe in der Küche und folgen den Polizisten in Richtung Marktplatz, wo sich ein Evakuierungspunkt befinden soll. Es bleibt jedoch nicht genug Zeit, die ganzen Reisetaschen und alles Andere mitzunehmen, also nimmt die Gruppe nur das Wichtigste mit und macht sich auf den Weg. Dave verspricht den jungen Erwachsenen, die Lage am Zielort genau zu schildern. Als eine Gruppe Zombies den Weg versperrt, bleibt Juliens Gruppe in Sicherheit, während sich die Polizisten um das Problem kümmern. Dabei wird jedoch der unbenannte Polizist gebissen und verliert seine Waffe, welche Julien daraufhin aufhebt und mit sich nimmt. Als der Polizist gebissen wird, feuert er reflexartig einen Schuss ab, welcher versehentlich das Bein Christophers trifft, welcher von dort an behindert in der Bewegung ist.

"Kapitel 4"

Die Gruppe erreicht den Marktplatz und sie sehen, wie die Eskorte abzufliegen scheint. Zu allem Übel stürzt der Kirchturm genau in Richtung Gruppe. Während Dave und Barry weiter in Richtung Eskorte sprinten, fällt die Gruppe Jugendlicher zurück, um dem einstürzenden Turm auszuweichen. Dabei wird jedoch der beeinträchtigte Christopher von Trümmern getroffen und bewegungsunfähig gemacht, da sein gesamter Unterkörper eingequetscht ist. Julien und David versuchen verzweifelt, ihm zu helfen - erfolglos. So entfernen sie sich von Christopher und überlassen diesen seinem Schicksal.

"Kapitel 5"

Mit bedrückter Stimmung irrt die Gruppe durch Georgestone und findet ein Waffengeschäft, welches bereits geplündert wurde. Es wurde jedoch noch nicht komplett leer geräumt. Die Gruppe rüstet sich mit den übrigen Waffen aus dem Ladenteil und dem Lagerraum aus und sie öffnen den Safe des Ladenbesitzers, in welchem sich weitere Ausrüstung und eine Menge Geld befinden. Die Gruppe lässt das Geld liegen und verlässt den Laden wieder. Auf der Straße finden sie einen Stadtplan, welchem sie bis zu einer Waldrandsiedlung folgen, um dort einen temporären Unterschlupf zu finden.

"Kapitel 6"

Angekommen in der Waldrandsiedlung, sucht die Gruppe vorsichtig die Gegend ab. Nach einem Uhrenvergleich teilen sie sich auf, um die Gegend schneller und effizienter zu untersuchen. Juliens Teilgruppe, bestehend aus ihm, Kian, Lenna und Ricard, finden ein Haus, welches ihren Suchkriterien entspricht. In diesem begrüßt sie ein Zombie, welcher von Kian erschossen wird. Anschließend ruft Ricard die Gruppe in das Wohnzimmer, in welchem mehrere zerfleischte Männer-, Frauen- und Kinderleichen liegen. Nach einem kurzen Schweigemoment, verlässt die Gruppe das Haus wieder und sucht weiter. Wenige Straßen weiter steht ein weiteres Haus, welches den Vorstellungen der Jugendlichen entspricht. Als sie das Gebäude gerade betreten wollen, fallen Schüsse in der Ferne und Schreie ertönen. Die Gruppe folgt den Geräuschen.

"Kapitel 7"

Die eine Teilgruppe erreicht die andere, welche von einer Gruppe Zombies umrundet ist. Mit Messerstichen und Pistolenschüssen werden alle Zombies schlechten Gewissens getötet. Unglücklicherweise wurde Donna im Nacken gebissen und somit vermutlich infiziert. Sie wird in das vorher gefundene Haus getragen und dort vorsichtig hingelegt und medizinisch mit allen möglichen Mitteln versorgt. Donna verblutet.

"Kapitel 8"

Während Donnas Leiche auf der Gartenbank liegt, graben Ricard und Roberto ihr Grab im Garten. Julien berichtet David währenddessen gezwungenermaßen von seiner Theorie, dass tote Menschen als Zombies wiederauferstehen würden und Donnas Hirn zerstört werden müsse. Stumm holt David seine M1911 und zielt auf den Kopf der Mädchenleiche. Asfat stößt dazu und nimmt David die Waffe aus der Hand. Er besteht darauf, diese Arbeit zu übernehmen. Asfat feuert eine Pistolenkugel durch den toten Kopf. Kurz darauf wird Donna in einem Müllsack begraben.

"Kapitel 9"

Die Gruppe erkundet das Haus genauer und sortiert die Vorräte. Desweiteren werden die Zimmer auf Schlafplätze aufgeteilt. Kian und Lenna machen es sich derweil bereits gemütlich.

"Kapitel 10"

Die erste Nacht bricht an und die Gruppe versammelt sich im Wohnzimmer des Hauses. Die Handys der Jugendlichen haben nach wie vor weder Internet- noch Netzempfang. Alle sind niedergeschlagen, da keiner Familie und Freunde erreichen kann. Es werden Zukunftspläne geschmiedet. Diesen nach soll die Gegend erkundet werden und bereits durchsuchte Häuser und Straßen auf dem Stadtplan markiert werden. Die Vorräte sollen dabei gerecht und sparsam aufgeteilt werden. Anschließend begeben sich die Schulabsolventen in ihre Schlafräume, wobei Julien einiges durch den Kopf geht. Als kurze Zeit später ein Schussgeräusch von außen ertönt, begeben sich alle hastig in das Wohnzimmer und versammeln sich erneut. Als Lenna auffällt, dass David fehlt, sprintet Julien in den Garten, um dort die Leiche Davids in einer großen Blutlache und mit einem Einschussloch im Kopf vorzufinden.

Vorschau: Twenty Hands

Nach verhäuftem Klopfen an der Tür des Hauses und der Öffnung der Tür, treten vier bewaffnete Männer in das Haus. Der scheinbare Anführer der kleinen Gruppe meint, es gäbe wohl einiges zu regeln.

Charaktere

(fett = Neuzugang)

Hauptfiguren

Nebenfiguren

Tode

Orte

Georgestone

Trivia

  • Während des ersten Bandes wird eher wenig geredet, da alle noch überwältigt von der Situation sind
  • Auf dem Thumbnail sind folgende Figuren erkennbar:
    • oben links: Christopher
    • unten links: Lenna
    • unten links: Asfat
    • oben mittig: Kian
    • Paar mittig: David und Donna
    • rechts daneben: Roberto
    • oben rechts: Ricard
    • unten rechts: Julien
  • Der Titel In Solitude ist eine Anlehnung an das gleichnamige Lied der Band The Faceless
  • Der Arbeitstitel von Band 1 war The Beginning
    • Der Titel The Beginning ist eine Anlehnung an das Lied Miseria Cantare (The Beginning) von der Band AFI (A Fire Inside)
      • Miseria Cantare ist latein und bedeutet so viel wie Lied des Leides, die Anlehnung spiegelt somit das Leiden unter der neuen Dauersituation dar


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.